Fallstudien

Schuladmin kommt überregional und schulartübergreifend in mehreren hundert Bildungseinrichtungen zum Einsatz.
Nachfolgend finden Sie einige Referenzen der durchgeführten Projekte:

Gymnasium mit Schülerheim Pegnitz:


Die Schule:

Das Gymnasium Pegnitz ist ein Gymnasium in Oberfranken
mit naturwissenschaftlich-technologischem und
neusprachlichem Zweig und ca. 900 Schülern.
Wir verfügen mittlerweile über  drei IT-Räume
mit insgesamt 105 Arbeitsstationen und Netzverbindung
so wie Beamer in allen Klassen- und Fachräumen.
Im Betrieb sind ein Domänencontroller, 3 Terminalserver
und ein Time-for-Kids Internetfilter.

 

 

 

 

 

 


Problematik:

Bis zum Jahre 2007 existierten 2 Computerräume mit ca. 35 Windows-2000 Clients, Novell-Server und dezentraler Vernetzung teilweise mit BNC-Kabeln. Der administrative Aufwand bei der Installation von Software auf den eigenständigen Rechnern und die Behebung ständiger Netzwerkprobleme war enorm.
Lokal eingebaute Schutzkarten bereiteten zusätzlichen Aufwand. Eine Internetabsicherung war nicht vorhanden. Durch Einführung des G8 mit lehrplanmäßigem IT-Unterricht wurde eine Neugestaltung nötig.











Die Lösung:

Im Zuge einer Schulhaussanierung erhielten wir zunächst eine ordentliche Vernetzung. Nach einem Messebesuch entschieden wir uns für die Anschaffung von Terminalservern und der pädagogischen Oberfläche Schuladmin von Seventythree Networks. Wegen unbegründeter Skepsis gegenüber der Betriebssicherheit der Server installierten wir zunächst als Clients normale PCs mit eigenständig lauffähigem Betriebssystem. Um auch diesen Administrationsaufwand zu minimieren haben wir einen weiteren Computerraum nur noch mit ThinClients ausgestattet und die restlichen Client-PCs booten per PXE-Boot über das Netzwerk.

Durch die zentrale Vernetzung und den Einsatz von Terminalservern hat sich der Administrationsaufwand trotz dreifacher Anzahl von Arbeitsstationen deutlich reduziert. Seit nunmehr 3 Jahren Dauerbetrieb laufen die Server von Seventythree Networks ohne größere Probleme. Kleinere Probleme konnten bisher immer durch die kompetente Fernwartung gelöst werden.

Für den pädagogischen Einsatz im Unterricht bietet Schuladmin alle nötigen Hilfsmittel wie Freigabe von Anwendungen, Sperren von Internet, Sperren und Übernahme von Schülerbildschirmen, Freigabe und Einsammeln von Ordnern, Austeilen von Dokumenten, Hinzufügen und Löschen von Schüleraccounts oder Zuweisung von Netzwerkdruckern. Natürlich setzt dies eine gründliche Einweisung der Lehrkräfte voraus mit dem Vorteil, dass seither die Computerräume nur noch von eingewiesenen Lehrkräften für sinnvolle Arbeiten mit den Schülern belegt werden.

 



Gymnasium

  • Realschule Obertraubling

Realschule

  • Mittelschule Erding
  • Mittelschule Mindelheim

Mittelschule

  • Berufsschule der Jugendsiedlung
  • Berufskolleg Vera Beckers
  • Schulzentrum Münchberg-Naila

Berufsschule

Montessori Fachoberschule München:

 

Die Schule:
Die Montessori Fachoberschule München „MOS München“  hat im September 2007 ihren Betrieb in München, Klopstockstraße 4 aufgenommen und ist 2010 in die Edmund Rumpler Straße 7 in München Freimann umgezogen. Aktuell besuchen 170 Schülerinnen und Schüler in den Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie, Gestaltung, Sozialwesen und Wirtschaft und Verwaltung die MOS München.

Problematik:

Vor dem Umzug stellten wir für unsere Schüler einzelne Laptops (17 Stück) zur Ausleihung zur Verfügung, die Schüler konnten auf einer Externen Festplatte ihre Daten unter ihrem angelegten Benutzer abspeichern. Wir hatten keinen eigenen IT-Raum, die Schüler konnten in allen Schulräumen mit den Laptops arbeiten und hatten jeder Zeit geschützten Internetzugang. Immer wieder hatten wir Probleme mit den einzelnen Laptops, die dann jedes Mal neu aufgesetzt werden mussten. Die Updates, Zusatz Lernprogramm, Antivirenprogramme etc. mussten einzeln installiert werden. Das hat viel Zeit gebunden und es standen nicht jederzeit alle Laptops zur Verfügung.

 

Die Lösung:
Mit dem Umzug wurde in dem neuen Schulhaus  darauf geachtet, dass alle Räume entsprechend verkabelt wurden, um mit dem Netzwerk verbunden werden zu können. Ein eigener IT-Raum mit 20  Stationen für die SchülerInnen wurde eingerichtet, ein Terminalserver und die pädagogischen Oberfläche Schuladmin von Seventythree Networks angeschafft. Wir wollten unsere SchülerInnen jederzeit den Umgang mit den Computern ermöglichen, also wurde auch noch der unbeaufsichtigte Schulbetrieb auf jedem Rechner mit unseren Vorgaben , welche Programm benutzt werden dürfen, welche Drucker aktiviert sind  und der Internetgebrauch (hier haben wir den TFK Admin als Filter) installiert. Die Pädagogische Oberfläche bietet den Pädagoginnen einen beaufsichtigten Umgang mit den einzelnen Rechnern, die Freigabe von einzelnen Programmen / Anwendungen / Internet. Sie können Dokumente zum Bearbeiten auf einzelne Rechner verteilen und auch wieder einsammeln. Die Rechner können vom Pädagogen gesteuert  und auch zusammen / einzeln ausgeschaltet werden. 



Der durch die Lösung von Seventythree Networks entstandene Nutzen:

Der administrative Zeitaufwand hat sich für uns erheblich, um 90%  Zeitaufwand reduziert. Das System läuft stabil. Für unsere SchülerInnen ist die Nutzung der Computer jederzeit möglich. Alle Pädagogen haben bei uns eine entsprechende kompetente Einweisung durch Herrn Farid / Seventythree erhalten und die Benutzung der pädagogischen Oberfläche ist für alle ohne Probleme. Es vereinfacht auch unsere Pflege der Daten / Updates. Wir haben einen Wartungsvertag  mit Seventythree abgeschlossen, hier können wir bei Problemen sofort Unterstützung anfordern,  die  Behebung erfolgt über den externen Zugriff auf unser System. Einige Pädagogen haben auch einen externen Zugriff auf das System, d. h. hier kann von zu Hause aus auf Dokumente zugegriffen werden.


 

 



Fachoberschule

 

Richard-Dorer-Schule Schönwald:

Die Schule:

Die Richard-Dorer-Schule Schönwald ist eine einzügige Grundschule (1. bis 4. Klasse) im Schwarzwald-Baar-Kreis mit ca. 70 Schülern.

Problematik:
Vor dem Einsatz der pädagogischen und administrativen Software Schuladmin besaß die Schule ein Windows 98 Netzwerk bestehend aus alten gespendeten PCs. Hier traten alle bekannten Probleme und Nachteile gebündelt auf. Die Administration der einzelnen PCs nahm extrem viel Zeit in Anspruch.


Die Lösung:

Aufgrund der anhaltenden Probleme entschied sich die Richard-Dorer-Schule für die Anschaffung eines Terminalservers, Thin Clients und der pädagogischen Oberfläche Schuladmin von Seventythree Networks.

Der Einsatz des Terminalservers hat die Administration des Netzwerks extrem vereinfacht. Die Thin Clients sind nicht nur platzsparend, sondern auch völlig geräuschlos, was das Arbeiten im Computerraum recht angenehm gestaltet. Das Fehlen von mechanischen Teilen läßt auf eine lange Haltbarkeit hoffen.

Schuladmin ermöglicht durch die zahlreichen nützlichen Funktionen ein praktisches und sehr angenehmes Arbeiten mit den Schülern im Computerraum

Der Einsatz eines Time for kids Routers ermöglicht einen altersgerechten Internetzugang.

 


Grundschule

Schule an der Schwalm

Die Schule:
Die Schule an der Schwalm ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt lernen. Zur Zeit besuchen ca. 140 Schülerinnen und Schüler diese Bildungseinrichtung. Mittlerweile existieren hier mehr als 40 Arbeitsstationen im IT-Raum und in den Klassenzimmern

Problematik:
Die Installation, Konfiguration, Wartung und Pflege der einzelnen PCs im Netzwerk war in der kleinen Schule enorm zeitaufwändig und innerhalb der dafür vorgesehenen Zeit kaum zu bewältigen.

Hinzu kam die Gefahr der Übertragung von Viren, Würmern oder Trojanern, da jeder Schüler in der Lage gewesen ist, Software-Installationen durchzuführen. Weiterhin existierte keine Möglichkeit, Anwendungen zu verwalten oder das Internet zu sperren. Daraus resultierten häufig Ablenkungsmomente für die Schüler.


Die Lösung:

Nach einer Bedarfsanalyse empfahl die Firma Seventythree Networks die Anschaffung eines  Terminal-Servers und  Thin-Clients. Die veralteten PCs als wurden als Clients in die Terminal- Server-Umgebung eingebunden. Um den Unterricht mit Computern und den IT-Schulalltag zu  erleichern wurde uns der Kauf der pädagogischen und administrativen Oberfläche Schuladmin  empfohlen.
Durch die maßgeschneiderte Lösung von Seventythree Networks GmbH wurde in der Schule eine  höhere Standardisierung des Netzwerks erreicht. Anstatt wie früher jeden Rechner einzeln zu  konfigurieren und Lernsoftware aufzuspielen, geschieht dies nun einmalig auf dem Terminal-Server.
Dadurch wird eine enorme Zeiteinsparung erzielt. Durch das Fehlen einer lokalen Festplatte und Laufwerke bei den Thin Clients sind keine unerlaubten Softwareinstallationen mehr erlaubt, wodurch  eine höhere Sicherheit im Netzwerk erreicht worden ist. Schuladmin ermöglicht durch gezieltes Freigeben  bzw. Sperren von Anwendungen oder des Internetzugangs, Missbrauch oder Ablenkungen zu vermeiden.  Weitere Vorteile wie Bildschirmübertragung oder Dokumentenverteilung usw. erhöhen die Effektivität des  Unterrichts mit Computern. Aufgrund der Möglichkeiten der Fernwartung gehören größere Ausfallzeiten  nun der Vergangenheit an. Die Lehrkräfte können mit Ihrem Benutzernamen und Passwort von zu Hause  aus auf das Schulnetzwerk zugreifen.

 



Förderschule

   Kontakt 
   News
   Jobs
   Über uns
  Unbeaufsichtigte Fernwartung
  Einmalige Fernwartung
                          

 


Lösungen   Schulpaket   Produkte  Green-IT   Partner


Kleine Schulen   Dienstleistungen   Schuladmin   Green IT an Schulen   Technologiepartner   


Mittelgroße Schulen   Abgestimmte Komponenten   Benutzeradmin   Unser Beitrag zu Green IT   Partner werden


Große Schulen   Seventythree Software    SCHOLA-Stationen                 
  Kalkulationsbeispiel                      


Sachaufwandsträger               Arbeitsstationen        
  Nützliche Links  
 

  Hard- & Software

     Fallstudien
 
    Remote-Desktop-Services
     
 
    Virtualisierung
     
        Nie wieder Turnschuhadministration 
     
             
   

 

Nutzungsbedingungen      Datenschutz      AGB      Impressum
© 2017 Seventythree Networks GmbH. Alle Rechte vorbehalten.